Tevhide Hanım
Geb. 1847 in ?, gest. 1902 in Manisa. Dichterin.
Tochter des Fehim Efendi aus Turgutlu und der Tahire Hanım (Tochter des Sinanzade Ahmet Efendi aus İzmir). Heiratete mit Çakmak Hüsayin Efendi und bekam eine Tochter. Innerhalb kurzer Zeit starben ihre Mutter, ihre Tochter und ihr Mann. Sie ging in den Mevlevi-Orden. Ihre Gedichte sind von dem Verlust geprägt. Es gibt eine Gedichtesammlung, in der es um ihr Leben und um ihre Stadt Manisa geht. Das Werk wurde von Gürol Pehlivan, Bülent Bayram und Mehmet Veysi Dörtbudak aufbereitet und mithilfe der Stadt Manisa veröffentlicht.
Quelle:
  • Bekiroğlu, Nazan (o. J.). Osmanlı Kadın Şairleri (Osmanische Dichterinnen). http://www.nazanbekiroglu.org/2000/01/02/osmanlida-kadin-sairler/ (Zugriff am 06. Dezember 2012).




Tuti Kadın
16. Jhdt. Dichterin.
Eine der Hausdamen von Sultan Süleyman I. Ihr Vater war der Dichter Baki. 
Quelle:
  • Serhan Alkan İspirli (2007). Osmanlı Kadının Şiiri (Gedichte Osmanischer Frauen). Journal of Turkish Studies 2007, Vol 2, Issue 4. http://www.turkishstudies.net (Zugriff am 08. Juli 2012).




Celile Hikmet UğuraldımUğuraldım, Celile Hikmet
Geb. 1880 in Thessaloniki, gest. 1956 in Ankara. Malerin.
Auch Celile Hanım, auch Celile Hikmet Hanım. Mutter des berühmten Dichters Nazım Hikmet. Sie entstammt einer aristokratischen Familie. Ihr Vater Enver Paşa war Sprachwissenschaftler und Adjutant des Sultans Abdülhamid II., der zwischen 1876 und 1900 regierte; ihre Mutter war Leyla Hanım. Celile Hikmet gehört zu den ersten Malerinnen der Türkei, und sie war die einzige, die vor allem weibliche Akte malte. Sie lernte unter anderem bei Fausto Zonaro.

1900 heirartete sie Hikmet Bey. Doch die Ehe verlief unglücklich. Sie lernte den berühmten Dichter Yahya Kemal kennen, der der Lehrer ihres Sohnes Nazim Hikmet war. Beide verliebten sich ineinander, sie ließ sich von ihrem Mann scheiden, doch die Beziehung zu Yahya Kemal währte nur drei Jahre. Es ist unklar, warum Yahya Kemal von einer Heirat absah. Eine große Rolle mag gespielt haben, dass Nazim Hikmet entschieden gegen die Verbindung war. Er soll ihm eine Notiz zugesteckt haben, auf der stand: "Sie können in mein Haus, in das sie als mein Lehrer kamen, nicht als mein Vater kommen."  Später heiratete Celile Hanım Ibrahim Bey, die Ehe wurde ebenfalls bald geschieden.
Quellen:
  • İstanbul Kadın Müzesi. http://www.istanbulkadinmuzesi.org/celile-hanim (Zugriff am 18. August 2015).
  • Deniz Kartal (o. J.). Celile. http://dunyalilar.org/celile.html (Zugriff am 18. August 2015).



  Yaşar Nezihe Hanım. Siehe Bükülmez, Nezihe Yaşar







___________________________________

© Mihrican Özdem