Melek Celal
Celal, Melek
Geb. 1896 in İstanbul, gest. 15. September 1976 in München. Malerin.
Auch Melek Celal Sofu, Melek Lampe. Sie studierte Malerei und beschäftigte sich auch mit traditioneller türkischer Bekleidung und Kunsthandwerk. Sie hat dazu zahlreiche eigene Kollektionen (befinden sich in München) geschafffen und hat hierüber auch publiziert (in englisch, deutsch und französisch). Sie heiratete in zweiter Ehe den deutschen Arzt Lampe. Mit ihrem Bild „Die Türkische Frau im Parlament“ ist sie die erste Künstlerin der Türkei, die Gesellschaftspolitisches thematisiert.

Quellen:

  • Canikli, İlkay (2005). Rassam Güzin Duran (Die Malerin Güzin Duran). Diplomarbeit Universität Istanbul.
  • Toros, Taha (1988). Ilk Kadın Ressamlarımız / The First Lady Artists of Turkey. Akbank Ak Publications.
  • Karadağ, Esen (2008). Cumhuriyet Dönemi Kadın Sanatçıların Resim Eğitimindeki Rolü (Die Rolle der Künstlerinnen der republikanischen Zeit auf die Kunsterziehung). Diplomarbeit. Ondokuzmayıs Universitesi, Samsun.



 Celile Hanım. Siehe Uğuraldım, Celile Hikmet




Ç
ırpan, Satı (Hatı)
Geb. 1890 in Ankara, gest. 21. März 1956 in Ankara. Politikerin.
Auch Satı Kadın. Sie war Bäuerin. Nachdem 1933 Frauen zu den Bürgermeisterwahlen zugelassen wurden, wurde sie in ihrem Dorf Kazan (ein Ort in Ankara) als Ortsvorsteherin gewählt. Sie ist damit die erste Ortsvorsteherin der Türkei. Sie gehört auch zu den ersten 17 Politikerinnen, die 1935 ins türkische Parlament gewählt wurden. 
Quellen:
  • Hatı (Satı) Çırpan kimdir? Türkiye Cumhuriyeti'nin ilk kadın milletvekillerindendir. (2013). http://www.ensonhaber.com/hati-sati-cirpan-kimdir-2013-03-21.html (Zugriff am 16. Juli 2015).
  • Hat1 Ç1rpan. https://en.wikipedia.org/wiki/Hatı_Ç1rpan (Zugriff am 16. Juli 2015).

 



___________________________________

© Mihrican Özdem